Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

logo-hagen-uthlede-125

Testspiel endet glücklich mit 2:2

Heute hatten wir unser erstes Testspiel gegen den TSV Wehdel. Beide Mannschaften konnten aufgrund von Witterung und Ferien nur wenig trainieren und traten auch nicht in Bestbesetzung an. Heute war der Platz allerdings zu Anfang in einem relativ guten Zustand.

Die Partie fing schleppend an. Zu ungewohnt war es, wieder einen holprigen und unebenen Untergrund zu haben, auf dem die Ballkontrolle schwieriger ist als in der Halle. Beide Mannschaften hatten aber Zug zum Tor, wobei Wehdel uns in Sachen Zweikämpfen die meiste Zeit des Spiels überlegen war. Sie waren einfach bissiger und waren meist einen Schritt schneller am Ball als wir. Jedoch spielten wir phasenweise auch gut mit. Doch leider wurden viele Bälle verstolpert oder es waren keine Anspielsituationen vorhanden. Daran muss im Training weiter gearbeitet werden.

Kein Wunder, dass wir in der 6. Minute dann durch eine feine Einzelleistung von Danilo, der die gegnerische Abwehr unter Druck gesetzt hat, somit einen Fehler erzwungen hat und dann den Ball klug in die lange Ecke schoss. Danach ging es leider genauso weiter wie vor der Führung. In der 10. Spielminute dann der Ausgleich für Wehdel. Auf unserer rechten Abwehrseite wurde nicht energisch genug angegriffen und so kam es, dass der Stürmer dann im Strafraum den Ball in die lange Ecke schieben konnte.
Als dann wenige Minuten später eine Umstellung erfolgte, kam etwas mehr Leben ins Spiel. Wir kamen zu unseren Chancen. Wehdel blieb aber stets gefährlich, jedoch haperte es am letzten Pass oder Justin war mit seinem am heutigen Tage sehr guten Stellungsspiel zur Stelle. Kurz vor der Halbzeit dann aber doch eine Blitzmoment. Der Ball wurde über 3-4 Stationen mit direktem schnellem Spiel in die Spitze gepasst, wo Batschi dann nur knapp am linken Pfosten vorbeischoss. Jungs, warum denn nicht immer so? Ihr könnt das doch. Kurz darauf war dann Halbzeit.

In der 2. Halbzeit waren gerade drei Minuten gespielt und wir lagen schon hinten. Wehdel war am heutigen Tag einfach bissiger und hatte mehr Selbstvertrauen. Im weiteren Verlauf des Spiels kamen wir teilweise kaum über die Mittelinie und wenn, dann wurde ein überhasteter Ball ins Nirgendwo geschlagen oder man dribbelte sich fest. Vielleicht waren die Jungs vom einsetzenden Schnee auch abgelenkt. 10 Minuten vor Schluss verletzte sich dann unser Keeper Justin, der bis dahin ein unauffälliges aber gutes und souveränes Spiel ablieferte, am Finger und Janik musste notgedrungen zwischen die Pfosten.
Kurz vor Ende der Partie wurden noch einmal Offensivkräfte gebraucht, um noch eventuell ein Unentschieden zu holen. Dieses klappte auch. Danilo, kurz davor wieder eingewechselt, setzte sich gut durch und machte den glücklichen Ausgleich. Das sollte auch der Endstand bleiben.

Letztendlich war es ein lehrreicher Test. Zum Einen war es gut, mal wieder Spielpraxis auf dem Platz zu bekommen, zum anderen wissen wir nun, wo unsere Schwächen liegen, an denen wir weiter arbeiten müssen und es auch werden. Mittwoch ist um 17 Uhr der nächste Test gegen unsere vereinseigene U10 in Uthlede angesetzt, bevor es dann am 07.04. um 11 Uhr in Debstedt um die ersten 3 Punkte im Jahr 2013 geht.

www.TOGGOLINO.de - Lernspiele für Kinder

Aufstellung

Tor:Justin
Abwehr:Jannis, Yoshua
Mittelfeld:Batschi, Janik, Robert, Leandro, Felix
Sturm:Danilo, Luca G.

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Yannick

Autor: Yannick

Trainer bei den Fußball Kids vom FC Hagen Uthlede des Jahrganges 2002

Kommentare sind deaktiviert.