Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Klasse Saisonstart im Derby gegen die SG WDB

| 2 Kommentare

Heute war es endlich wieder soweit. Der erste Spieltag der neuen Saison stand bevor. Wir durften mit einem Heimspiel beginnen, welches zugleich auch ein Derby war, denn man empfing den Konkurrenten aus der Samtgemeinde, die SG WDB (Spielgemeinschaft Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt).

Um 10:15 Uhr trafen wir uns. Bevor die Kinder sich umgezogen haben, hatte das Hagener Trainierquartett noch eine kurze Besprechung. Danach zogen sich die Kinder um, wonach direkt im Anschluss eine Ansprache von Hans gemacht wurde. In dieser Ansprache wurden die Kinder schon mal heiß gemacht auf das Spiel. Anschließend wärmte sich die Mannschaft mit den Trainern Hans, Stefan und Nils auf. Yannick L. bereitete sich schon mal auf das Spiel vor, da er neben der Betreuerfunktion auch die Schiedsrichterfunktion bei der U9 hat.

Unsere Mini-Mens werden eingewiesen

Kurz vor dem Anpfiff wurde die Mannschaft noch mal ordentlich heiß gemacht, was man auch sofort im Spiel gesehen hat. Gleich in der 2. Spielminute fiel das erste Saisontor (1:0) durch unseren heutigen Kapitän Luca W. . Die Vorlage kam von Danilo.
Eine Minute später hatten wir 2 Ecken durch Janik, die aber nichts einbrachten. In Spielminute 5 hatte Luca W. wieder eine Chance, die aber im Toraus landete. Den folgenden Abstoß konnte WDB nicht entscheidend aus ihrer Hälfte befördern, sodass der Ball irgendwie zu Felix kam, der ihn dann zum 2:0 für uns reinschoss.
Nur eine Minute später fiel auch schon das 3:0 durch einen Treffer von Danilo. Er wurde klasse freigespielt und stand alleine vor dem Wittstedter Keeper. Was Danilo dann aber vorhatte, konnte man nicht ganz herausfinden. Entweder er wollte herüberlegen auf den mitgelaufenen Yoshua oder er wollte ihn in die linke untere Ecke reinschieben. Es war eher so ein Mittelding und da lief ein Wittstedter Verteidiger  in den geschossenen oder gepassten Ball und der Ball landete im Tor. Es wird trotzdem Danilo gut geschrieben. Nun haben sich einige bestimmt schon gedacht, wie viele Tore wird Hagen noch schießen.
Aber bis zum Halbzeitpfiff fiel nur noch das 4:0 durch Luca W., nachdem er die Abwehr des Gegners ausdribbelte.

Auf auf … in den gegnerischen Strafraum

Kurz nach Luca´s  Tor hatte Yoshua die riesen Möglichkeit auf 5:0 zu erhöhen, doch sein super Lupfer war ein bisschen zu hoch angesetzt. Es gab noch einige Chancen für die Hagener, aber davon war keine, die wirklich auf das gegnerische Tor kam. Die SG WDB kam in der gesamten ersten Halbzeit nur einmal in die Nähe unseres Strafraumes, durch einen Freistoß, der aber auch keine wirkliche Gefahr einbrachte.

Nachdem das Trainertrio in der Halbzeit die Spieler darauf hinwies, noch mehr den Ball laufen zu lassen und nicht so viel Einzelaktionen zu machen, versuchte die U9 diese Aufgabe auch zu erfüllen. Dieses klappte auch oft sehr gut und man spielte sich so noch mehr Torchancen heraus. Diese folgten fast schon im Minutentakt. In der 23. Minute wurde dann eine solche Chance durch Luca W. genutzt, nachdem er gut durch Tino frei gespielt wurde und hämmerte den Ball von links ins rechte obere Eck zum 5:0.
Danilo, Janis und Luca W. hatten daraufhin auch noch ein paar Chancen, welche aber leider nicht genutzt wurden. Danach dauerte es wieder eine Zeit lang bis das 6:0 fiel. Torschütze war wieder einmal Luca W. . Er schaltete am schnellsten und nutzte einen Abwehrfehler der SG WDB.
Zwei Minuten später durften die Hagener Fans erneut jubeln. Diesmal war es Danilo, der einen klasse Pass in den Lauf von Batschi bekam und dann alleinstehend vor dem Tor cool blieb und diese Chance auch zum 7:0 nutzte. In der 34. Spielminute war die SG WDB dann das zweite und letzte Mal in diesem Spiel in der Nähe unseres Tores. Ihnen wurde ein indirekter Freistoß in unserem Strafraum zu gesprochen, nachdem unser Torwart einen Rückpass von Janik aufnahm. Dieser Freistoß brachte aber auch keine wirkliche Gefahr für unsere Abwehr.
In der 38. Spielminute fiel dann auch das 8:0 und mit der letzten Aktion des Spiels auch das 9:0. Beide Tore schoss wieder einmal Luca W.. Danach war das Spiel beendet.

Insgesamt war das Trainerteam sehr begeistert vom Spiel ihrer Mannschaft. Erst recht von der zweiten Halbzeit, da man dort viel den Ball laufen ließ, es nur wenig Einzelaktionen gab und der Gegner immer sofort unter Druck gesetzt wurde. Darauf kann man aufbauen und man freut sich auf die nächsten Spiele. Aber man sollte sich jetzt trotzdem nicht ausruhen auf diesem Ergebnis, sondern man muss weiter an sich arbeiten und nicht überheblich sein. Das nächste Spiel in Beverstedt wird zeigen, was dieser Sieg heute wirklich wert war.

www.TOGGOLINO.de - Lernspiele für Kinder

Aktueller Tabellenplatz:

Foto-Galerie

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Yannick

Autor: Yannick

Trainer bei den Fußball Kids vom FC Hagen Uthlede des Jahrganges 2002

2 Kommentare

  1. Pingback: Das Rückspiel gegen die Auswahl der SG WDB

  2. Pingback: Abschlussbericht der Herbstserie 2010/2011 zur Kreisliga-Qualifikation

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.