Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

EWE Cup – Gute Leistung wurde nicht belohnt

| 4 Kommentare

11.09.2011Heute hatten wir unser Turnier im Rahmen des EWECups in Ritterhude. Mit einem prall gefüllten Kader fuhren wir frohen Mutes dahin. In unserer Gruppe hatten wir Gessel-Leerßen, Gastgeber Ritterhude, TuRa Hechthausen, VfL Stenum und die JSG Altenbruch-Groden. Wir stellten schnell fest, dass wir mit unserem Auftaktgegner Gessel die einzige Mannschaft des jüngeren E-Junioren Jahrganges waren, der Rest waren bereits U11-Junioren. Jenes merkte man im Turnierverlauf auch.

Wie erwähnt bestritten wir unser erstes Spiel gegen Gessel-Leerßen. Diesen Gegner beherrschten wir auch und Tim musste sich in dieser Partie nur einmal auszeichnen. Auf der Gegenseite hatten wir gute Chancen durch Yoshua, aber der Ball wollte nicht ins Tor. Somit endete diese Partie 0:0. Bis auf die Chancenverwertung waren wir mit der Leistung zufrieden.
Im zweiten Spiel war die TuSG Ritterhude der Mitstreiter um die 3 Punkte. Wir mussten jedoch erkennen, dass wir mit den Punkten dieses mal nix zu tun hatten, da wir kein bisschen in das Spiel kamen und somit auch keine Leistung brachten. Folglich gewann Ritterhude verdient, wenn vielleicht auch 1 Tor zu hoch, mit 5:0.

Der nächste Gegner kam aus unserem Landkreis und hieß TuRa Hechthausen. In diesem Spiel waren wir deutlich die bessere Mannschaften. Wir spielten super miteinander und spielten uns somit auch erstklassige Torchancen, wie durch einen Kopfball durch Danilo, nach einer Flanke von Janis, heraus. Nur leider spiegelte sich da unser großes Manko wieder: Die Chancenverwertung. Und das sollte sich, wie auch anders sein, kurz vor Schluss rächen. Hechthausen kam zweimal vor unser Tor und traf beide Male auch. Eine unverdiente 0:2 Niederlage.
Der VfL Stenum war nun unser 4. Gegner. Da wir es hier mit einem Gegner zu tun hatten, der bisher fast alles in Grund und Boden gespielt hatte und wir mit einem Sieg im letzten Spiel gegen einen vermeintlichen schwachen Gegner das Weiterkommen sichern hätten können, schonten wir zunächst einige Leute. Dadurch spielte zum Beispiel unser 2. Torwart Justin diese Partie durch und sammelte so weitere Spielpraxis. Wie erwartet ging das Spiel mit einem Sieg für Stenum aus. Auch die Höhe von 6:0 war vollkommen verdient, da diese einfach super Fussball spielten und es toll war, ihnen zu zugucken.

Um das Viertelfinale noch erreichen zu können, brauchten wir nun einen Sieg gegen Groden. Es war ein Spiel ohne große Höhepunkte und folglich endete es genau wie unsere Auftaktpartie 0:0 unentschieden. Somit beendeten wir unser Turnier leider ohne eigenen Torerfolg. Am Ende des Turniers bekam jede Mannschaft einen Teilnehmerpokal und jeder Spieler eine Teilnehmerurkunde.

Aufstellung:

  • Tor: Tim, Justin
  • Abwehr: Batschi, Johann, Janik
  • Mittelfeld: Janis D., Felix, Luca W., Yoshua
  • Sturm: Danilo, Leandro, Luca G.
  • Ausgefallen: Luca D.

Weiterführende Informationen

www.TOGGOLINO.de - Lernspiele für Kinder

Foto-Galerie

Videos vom Cup

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Yannick

Autor: Yannick

Trainer bei den Fußball Kids vom FC Hagen Uthlede des Jahrganges 2002

4 Kommentare

  1. Es gibt schlimmeres, ist zwar bitter aber ich denke die nächste Chance steht bestimmt schon vor der Tür und der Sieg klopft auch schon an.

  2. Pingback: Saisonbericht 2011 – Ziel Kreisliga erfolgreich geschafft

  3. Pingback: EWE Wintercup – Vorrundenturnier in Hagen

  4. Pingback: EWE Wintercup in Hagen – Dabei sein ist alles

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.