Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

logo-hagen-uthlede-125

Derbysieg bringt die Tabellenführung

Heute, 26.04.2013, war es soweit. Es kam wieder zu einem Derby zwischen der SG von WDB und unserem FC. Dementsprechend trafen wir uns auch früh auf dem gegnerischen Platz, um uns konzentriert und vernünftig warm zu machen. Leider war das nicht möglich, da Wittstedt erst eine halbe Stunde vor Spielbeginn auf ihrem Sportplatz eintrudelte. Somit war es ein etwas chaotisches und kurzes Aufwärmprogramm. Zudem mussten wir leider auf unsere beiden Torhüter verzichten, weshalb sich Janik bereit erklärte, sich ins Tor zu stellen, was auch gar keine Probleme darstellen sollte.

Die Jungs waren allerdings, im Gegensatz zu den letzten beiden Spielen, von der ersten Minute hellwach. Bereits nach zwei Minuten gingen wir durch Danilo, nach Vorarbeit von Johann, mit 1:0 in Führung. Danilo hatte bereit kurz zuvor die Chance zu treffen. Wir ließen nicht nach und stürmten immer in Richtung Tor von WDB. Wir setzten bereits die Abwehr so stark unter Druck, dass diese den Ball schon freiwillig ins eigene Toraus schoss. In der 11. Spielminute eroberte Danilo den Ball, setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und versenkte den Ball eiskalt im Netz. Acht Minuten bekam dann Luca W. den Ball, fackelte nicht lange und besorgte uns mit einem strammen Schuss die 3:0 Führung. In der 21. Spielminute dann das 4:0. Dort setzte Danilo dann beim Abschluss das um, was er zuvor noch oft falsch machte. Nachdem er sonst immer hart auf das Tor schoss und hoffte, dass der Ball hinein geht, schob er dieses Mal den Ball überlegt in Richtung Tor. Der Ball hatte Geschwindigkeit, wurde aber platziert und überlegt geschoben und landete genau neben dem Pfosten im Tor. Ein super Tor und hoffentlich der Anreiz, dies nun öfter zu machen, wenn er alleine vor dem Torwart und dem Tor steht. 4:0 war auch der Halbzeitstand.  Die Abwehr um Yoshi und Johann hatte so gut wie nichts zu tun und konnte sich hin und wieder auch im Angriff mit beteiligen. Janik hatte bis auf zwei oder drei lange Bälle von WDB nichts zu tun. Vorweg genommen, in der zweiten Halbzeit konnte er sich schon mit seinem Vater unterhalten, da dort nicht mal ein Ball in Richtung Janik kam.

Die zweite Halbzeit fing an wie die erste. Luca G. hatte die erste Chance, doch er kam einen Schritt zu spät und rutschte am Ball vorbei. Doch zwei Minuten später war es dann soweit. Danilo spielte einen super Pass in die Spitze, Luca G. nahm den Ball mit und schoss den Ball neben den linken Pfosten ins Tor. Der Jubel war groß, schließlich war es sein erstes Tor, was er jemals in einem Spiel oder Turnier erzielt hat. Nun war er heiß einen nach zu legen. Das merkte man ihm an. Was nun geschah, würde einen ins Grab bringen, wenn man nicht schon 5:0 führen würde, denn die Chancen und Pfostenschüsse die wir dann hatten, hätten für einige Spiele gereicht. Es wollte nun jeder ein Tor schießen, dabei wurde der Mannschaftsgedanke nur ganz selten aus den Augen verloren. Es wurde weiterhin kombiniert. Leo, alle drei Luca´s, Felix und eigentlich jeder, bis auf den immer nasser werdenden Torhüter Janik, hätten an diesem Nachmittag treffen könne. Doch es fehlte oftmals am Glück oder an der letzten Konsequenz. In der 38. Minute belohnte sich Luca D. aber dennoch für seine Mühen. Er erkämpfte sich den Ball und schoss ihn zum 6:0 in die Maschen. Danach gab es noch viele Chancen, denn WDB hatte schon lange aufgegeben. Doch leider wurde keine mehr genutzt.

Somit endete dieses Derby mit einem souveränen 6:0 und die Revanche für den Herbst war geglückt.

Es war ein sehr gutes Spiel, in dem heute wirklich jeder ein Tor hätte erzielen können. Letztendlich waren es vier verschiedene Torschützen, was von einer gewissen Ausgeglichenheit des Kaders zeugt. Am Sonntag kommt nun unser erstes Heimspiel auf uns zu. Es ist das vorgezogene Rückspiel gegen Debstedt. Dieses wollen wir natürlich auch gewinnen, um unsere Siegesserie auszubauen. Mit dem heutigen Sieg haben wir es sogar geschafft, mal wieder die Tabellenführung zu übernehmen. Das ist ein Grund mehr, am Sonntag alles zu geben, denn diese wollen wir nicht mehr hergeben.

www.TOGGOLINO.de - Lernspiele für Kinder

Aufstellung

Tor:Janik
Abwehr:Johann, Yoshua
Mittelfeld:Felix, Leandro, Luca W., Robert
Sturm:Danilo, Luca D., Luca G.

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Yannick

Autor: Yannick

Trainer bei den Fußball Kids vom FC Hagen Uthlede des Jahrganges 2002

Kommentare sind deaktiviert.