Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

logo-hagen-uthlede-125

2. Staleke Cup – Trotz Leistung Letzter geworden

| Keine Kommentare

Am 10.02.2013 hatten wir unser letztes Turnier in der Halle für diese Saison. Wir hatten Heimspiel, denn das Turnier fand bei uns in Hagen statt. Es wurde im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt. Die Zuschauer bekamen interessante und torreiche Partien zu sehen.

Als Auftaktspiel des Turniers ging es gegen den VSK Osterholz. In dieser Partie hielten wir schon gut mit und erspielten uns auch Chancen. Leider verloren wir das Spiel aufgrund der Cleverness und der spielerischen Stärke von VSK mit 3:0, was aber ein Tor zu hoch war.
Im zweiten Spiel ging es gegen Ritterhude. Was sich die Kinder in diesem Spiel gedacht haben, bleibt wohl deren Geheimnis. Alle guten Ansätze aus Training und den bisherigen Spielen waren wie weggeblasen und man bekam in 9 Minuten Spielzeit 7 (!) Gegentore und verlor das Spiel mit 0:7. Aufgrund dieses Spieles und Undiszipliniertheiten während der Spielpause wurde die Mannschaft für das Spiel gegen Unterweser 2 komplett umgestellt.

TOGGOLINO CLUB: Spielend lernen - online!
Wir verzichteten auf den Stürmer und zogen Danilo mit ins Mittelfeld. Außerdem durften Spieler spielen, die bisher nicht so viele Einsatzzeiten bekamen. Diese Spieler zeigten in diesem Spiel eindrucksvoll, dass sie heiß auf Einsatzzeit sind und unbedingt spielen wollen, haben sich dementsprechend auch angeboten und sagten somit den vermeintlich stärkeren Spielern den Konkurrenzkampf an. Ich war sehr stolz auf die Jungs, denn es gibt für einen Trainer nichts besseres, als einen gleichwertig guten Kader zu haben, wo jeder jeden ersetzen kann. Das Spiel wurde zwar 3:0 verloren, aber in diesem Spiel zeigten alle, dass sie wollen und auch kämpfen können und nicht aufgeben.
Im Spiel danach ging es gegen unseren ewigen Rivalen Beverstedt. Diese führten nach der Hälfte mit 1:0, aber wir kamen immer besser nach vorne und hatten nach einer offensiveren Umstellung in der Schlussphase gute Chancen den Ausgleich zu machen. Das nächste Spiel gegen Komet Arsten verlor man wieder 0:3, aber zeigte auch da wieder eine kämpferisch gute Leistung.

Im vorletzten Spiel ging es gegen Hansa Schwanewede. Besonders motiviert waren die Junioren dadurch, dass man es unserem letztjährigen Abgang Janis zeigen wollte, dass man seinen Weggang kompensieren kann, was auch eindrucksvoll gelang. Es sollte unsere beste Turnierleistung werden, denn man holte nicht nur den ersten Punkt und blieb ohne Gegentor, nein, man spielte so stark, dass man den Gegner zur Verzweiflung und sogar nach dem Spiel zum Heulen brachte. In diesem Spiel war wirklich jeder Spieler für den anderen da, man unterstützte sich und man ließ dem Gegner keine Chance. Das war einfach bärenstark. Im letzten Spiel ging es gegen Debstedt. Wir mussten gewinnen, damit wir noch 7. hätten werden können. Leider ging Debstedt durch einen verdeckten Schuss mit 1:0 in Führung. Am Ende setzte man alles auf eine Karte und wurde quasi mit dem Schlusspfiff mit dem 1:1 durch Luca W. belohnt.

Rund um kann man sagen, dass die Mannschaft kämpferisch gut mit den Topteams wie Unterweser oder VSK mitgehalten hat. Außerdem haben sich weitere Spieler für Stammplätze in der Feldsaison beworben. Und wie man ja weiß, Konkurrenz belebt das Geschäft und fördert die Entwicklung.
Insgesamt kann man mit der diesjährigen Hallensaison zufrieden sein, denn im Training zeigten die Kleinen schon sehr gute Spielzüge und man erreichte die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft.
Für die Kreisklasse, die Anfang April starten wird, fängt demnächst die Vorbereitung an, denn dieses Jahr will man ganz vorne mitmischen. Damit dies gelingt, wird man bald die Halle verlassen. Im März werden dann voraussichtlich noch ein paar Testspiele folgen.

Turnierplatzierungen

  1. VSK Osterholz – 16 Pkt 12:4
  2. JFV Unterweser 2 – 14 Pkt 9:1
  3. TuS Komet Arsten – 13 Pkt 11:4
  4. FC Hansa Schwanewede – 12 Pkt 4:2
  5. TuSG Ritterhude – 10 Pkt 10:6
  6. SG Beverstedt – 7 Pkt 3:5
  7. TSV Debstedt – 2 Pkt 1:13
  8. FC Hagen/Uthlede – 2 Pkt 1:18

Weiterführende Links

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Yannick

Autor: Yannick

Trainer bei den Fußball Kids vom FC Hagen Uthlede des Jahrganges 2002

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.