Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

2. Hansa Cup Schwanewede – Gut organisiertes aber langes Turnier

| 2 Kommentare

29.01.2012Heute waren wir, wie bereits letztes Jahr, zum HansaCup in Schwanewede eingeladen. Es waren 12 Mannschaften eingeladen, die in zwei Gruppen eingeteilt wurden. Der FC Hansa Schwanewede stellte gleich zwei Mannschaften und bereits vor Beginn des Turniers merkten wir, dass dies heute eine längere Angelegenheit werden könnte. Über acht Stunden dauerte das Turnier, was meines Erachtens nach etwas zu lange war. Aber trotzdem geht ein großes Lob an die Organisation, denn ein Turnier vorzubereiten ist nicht leicht, und dieses mit schönem Catering und einer großen Tombola wurde perfekt vorbereitet und ausgetragen.

Tore schiessen macht Spaß

Das Eröffnungsspiel bestritten dann auch gleich wir, nämlich gegen den SV Lilienthal/Falkenberg, ein Gegner, den wir hätten schlagen müssen. Doch beide Teams taten sich die ersten Minuten schwer und man merkte, dass es das erste Turnierspiel am heutigen Tage war. Man spielte zu passiv, es fehlte Dynamik, Konzentration und der Wille, um dieses Spiel zu gewinnen. Jedoch waren wir ganz klar die aktivere Mannschaft und spielten uns sogar ein paar gute Chancen heraus, die jedoch nicht genutzt wurden. Hierbei wurden Danilo, Leandro und Janis gut in Szene gesetzt. Wir beendeten das erste Gruppenspiel mit einem 0:0 und sicherten uns somit den ersten Punkt.

TOGGOLINO CLUB: Spielend lernen - online!
Im zweiten Spiel gegen Schwanewede wurden wir dann langsam aktiver und fielen durch gute Spielzüge auf. Das einzige Problem war, dass unsere Defensive nicht zentral genug stand und wir es somit dem FC Hansa erleichterten, zum Torabschluss zu kommen. Vier Minuten konnte Justin dem Druck der Schwaneweder standhalten, dann kassierten wir leider das 0:1. Justin glänzte jedoch durch starke Paraden und erhielt nach dem zweiten Gruppenspiel sogar eine Auszeichnung als Spieler des Spiels. Nach dem Gegentreffer ließen wir aber nicht die Köpfe hängen, sondern spielten konzentriert weiter. Schon eine Minute später gelang uns der Ausgleichstreffer. Luca W. konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und brachte eine schöne Flanke auf Felix, der den Ball zum 1:1 im Tor unterbrachte. Leider gelang Schwanewede kurze Zeit später die erneute Führung und stellte somit den Endstand von 1:2 her. Die nächsten beiden Gruppenspiele gegen DJK Blumenthal und OSC Bremerhaven verloren wird jeweils mit 0:2. Gegen Blumenthal war auf jeden Fall mehr drin, doch gegen den OSC war es extrem schwer, aus unserer eigenen Hälfte herauszukommen.

Im letzten Gruppenspiel hatten wir dann noch die Möglichkeit den vierten Platz in unserer Gruppe zu erreichen und anschließend um den 7. Platz zu spielen. Wir gewannen das Spiel gegen den 1. FC Neuenkirchen mit 1:0. Torschütze war wieder Felix, der durch einen Alleingang das 1:0 und damit sein zweites Turniertor erzielte. Im anschließenden Spiel um Platz 7 trafen wir dann auf den Tabellenvierten aus der anderen Gruppe, nämlich den FC Burg. Auch dieses Spiel gewannen wir mit 1:0. Torschütze war wieder Felix, der ein grandioses Turnier spielte. Mit diesem 1:0 Sieg verabschiedeten wir uns aus dem Turnier und belegten den 7. Platz von zwölf Mannschaften.

Unsere eingesetzten Spieler

  • Tor: Justin
  • Abwehr: Batschi, Janik, Johann
  • Mittelfeld: Tino, Luca D., Janis D., Jannis M., Felix
  • Sturm: Danilo, Leandro, Luca W.

Weitere Infos

Foto-Galerie

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Nils

Autor: Nils

Trainer bei den Fußball Kids vom FC Hagen Uthlede des Jahrganges 2002.

2 Kommentare

  1. Pingback: 1. Staleke Hallencup – Unsere Junioren am Nachmittag

  2. Pingback: 1. Staleke Hallencup – Unsere Junioren am Vormittag

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.