Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

2. Hagen/Uthlede Kids Cup – Schöne Tombola durch engagierte Sponsoren

| 1 Kommentar

Strahlendes Licht am Ende der Sponsorensuche

Das ist absolut erwähnenswert. Über 9der von uns angefragten Unternehmen (siehe unten), fackelten nicht lange und ließen uns sehr schnell und unbürokratisch, wunderschöne und den Junioren lange in Erinnerung bleibende Give Aways für unsere Tombola zukommen.

Über 1000 Flyer wurden in den Schulen verteilt.

Mit den von uns selbst gestalteten und in den Schulen Hagen, Uthlede und Bramstedt verteilten Flyer wurde unser Turnier zu einer Veranstaltung mit Volksfestcharakter.
Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, mit einer dankbaren Verbeugung die Unternehmen zu benennen, welche gerne helfen und nicht nur auf Medienwirksamkeit achten.

Wir bitten Eltern, Freunde und Fans unserer Junioren die genannten Unternehmen beim Einkauf und bei der Vergabe von Dienstleistungen zu berücksichtigen.

.
.
.
.

– Unsere Junioren sagen Vielen Dank.! –

Kleine Fotogalerie unserer Tombola

Kleines zum Schluß – „Ist denn noch Wirtschaftskrise?“

Bereits im Dezember 2010 haben wir angefangen für unsere Tombola Sponsoren zu finden, welche bereit waren einer unbekannten und für Medien uninteressante Juniorenmannschaft Give Aways (Werbegeschenke) bereit zustellen. Es wurden über 450 aus Funk und Fernsehen bekannte und bei unseren Junioren beliebte Unternehmen angeschrieben bzw. angesprochen. Viele, viele, sehr viele deutsche Unternehmen waren nicht bereit uns mit einer kleinen Auswahl zu unterstützen. Darunter viele namhafte Unternehmen, die sich gerne mit ihrem sozialem Engagement schmücken aber in diesem Fall ihr soziales Tun aufhörte.
Bedenkt man, dass schon eine kleine Auswahl für eine Junioren-Mannschaft, welche sich größtenteils selbst finanzieren muss, viel erbringt – sind nicht gegebene Antworten (50%) und ablehnende Antworten (40%) auf unsere Anfragen doch sehr enttäuschend gewesen. Lag es an der mangelnden Medienpräsenz? Wer kann das schon beantworten, traut sich ja keiner dieses zu schreiben.
Natürlich ist sämtliches Verständnis verhanden, wenn in Anbetracht von Geiz ist geil und Spar-Webseiten, die Unternehmen keine Give Aways mehr an jeden Bettel- und Mutter-ist-so-arm-Brief versenden. Aber trotzdem können und müssen Unternehmen die Anfragen sorgfältig prüfen und Vereine, welche nur durch das ehrenamtliches Engagement von Trainern und Betreuern überleben UND sportlichen Nachwuchs entwickeln, mit ihren Give Aways unterstützen. Kleine und medienunbekannte(-uninteressante) Vereine wissen dieses entsprechend im Sinne der Junioren zu nutzen.
Es wäre schön, wenn bei unserer nächsten Tombola, mehr Unternehmen eine kleine Auswahl an Give Aways bereitstellen und damit das ehrenamtliche Wirken unser Trainer und Betreuer unterstützen.

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Ein Kommentar

  1. Pingback: 2. Hagen/Uthlede Kids Cup – Spielbericht von Team 1

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.