Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Baufinanzierungen vergleichen ist das A und O

| 2 Kommentare

Vergleichen, vergleichen und nochmals vergleichen: Das ist das oberste Gebot für Häuslebauer und welche die es werden wollen. Und die Mühe lohnt sich, denn die Zinsen befinden sich auf einem Tiefststand und bieten damit langfristige Sicherheit. Jetzt zu niedrigen Zinsen eine optimale Finanzierung abschließen und das günstige Zinsniveau für eine höhere Tilgung nutzen, dann sind Sie schneller schuldenfrei und können gelassen in die Zukunft sehen.

Auch wenn man die beiden Wörter kaum noch hören mag, aber die Finanzkrise und die Wirtschaftskrise haben der eigenen Immobilie zu einem Comeback als krisensichere Anlage verholfen. Wie Sie den richtigen Finanzierungspartner finden, erfahren Sie im folgenden.

Jetzt kaufen oder bauen!

Sicher in dieser unübersichtlichen Lage können sich momentan nur zwei Personengruppen fühlen: Goldbesitzer und Immobilienbesitzer. Da der Goldpreis die 1000 Dollar Marke längst locker übersprungen hat und man in Gold auch nicht wohnen kann, spricht im Moment vieles für die Strategie: Immobilie bauen oder kaufen! Der Augenblick für diese Entscheidung könnte aus zwei Gründen kaum besser sein:

  1. Die Immobilienpreise und Baupreise bewegen sich noch auf einem günstigen Niveau.
  2. Die Baugeldzinsen sind immer noch nahe an den historischen Tiefstständen. So sind Darlehen mit 10-jähriger Zinsfestschreibung schon ab 3,71 Prozent effektiv zu haben und selbst 15-jährige Laufzeiten schlagen nur mit 4,02 effektiv zu Buche (Stand 22.1.2010).

Hier kommt ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor ins Spiel: Denn wer einen Darlehensvertrag über 15 oder sogar 20 Jahre abschließt, kann sicher kalkulieren und ruhig schlafen. Dabei muss der Bauherr nicht befürchten, auf so lange Zeit an das Darlehen gekettet zu sein. Denn es lässt sich nach zehn Jahren ohne Vorfälligkeitsentschädigung kündigen. Die günstigen Voraussetzungen für die Verwirklichung des Traumes von den eigenen vier Wänden sollten allerdings nicht dazu verleiten, sich beim Hauskauf oder beim Abschluss der Finanzierung mit dem nächstbesten Angebot zufriedenzugeben. Denn absolute Bedingung für das Gelingen des Projekts Hausbau ist eine gut durchdachte Finanzierung, die ganz auf die Bedürfnisse und Leistungsfähigkeit der Bauherren ausgerichtet ist. Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan. Außer dem guten alten Annuitätendarlehen (Darlehen mit konstanten Raten) gibt es inzwischen zahlreiche Produkte, die viel besser auf den einzelnen Kunden zugeschnitten werden können.

Antreiber dieser positiven Entwicklung sind Baugeldvermittler wie Interhyp, Deutschlands größter Baufinanzierungsvermittler, die für mehr Wettbewerb und Transparenz auf dem Baukreditmarkt sorgen. Ihre Spezialisierung und Anbieterunabhängigkeit ist ihr Erfolg.

Je nach Vorliebe kann der Kunde bei Interhyp per Telefon, Online ein Angebot anfordern oder auch persönlich mit einem Berater kommunizieren. Zusätzlich bietet Interhyp einen kostenlosen Vor-Ort-Service.

Weiterführende Informationen

 

Quelle: Interhyp, Spezialist für die private Baufinanzierung

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

2 Kommentare

  1. Pingback: Baufinanzierung – Was muss beachtet werden? [Teil 2]

  2. Pingback: Das A und O beim Bau eines Einfamilienhauses

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.