Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

smartHome

Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit durch moderne Haustechnik

| 1 Kommentar

Dinge wie elektrische Fensterheber, die im Auto längst zum Standard gehören und ohne Aufpreis erhältlich sind, ziehen auch in immer mehr Häusern und Wohnungen ein. Die intelligente Haustechnik vereinfacht das Leben und lässt Sie mit wenigen Handgriffen für mehr Sicherheit, Energieeffizienz und Komfort sorgen. Ein Smarthome können Sie ganz auf Ihre Bedürfnisse anpassen und sich tägliche Handgriffe erleichtern, in dem Sie diese einfach automatisieren oder in vorprogrammierten Intervallen ausführen lassen.

moderne Haustechnik

Sensortechnik lässt auf Knopfdruck lüften und beschatten

Um ein Fenster zu öffnen oder zu schließen, die Rollläden herabzulassen oder eine Markise auszufahren müssen Sie keine mechanischen Kräfte mehr aufwenden. Ein intelligentes Zuhause nimmt Ihnen all diese Arbeiten ab und basiert auf einer Steuerung, die Sie vom Smartphone aus vornehmen oder ganz einfach über eine nach Ihren Wünschen erfolgende Programmierung einleiten können. Auch Bewegungsmelder oder die Gartenbeleuchtung, die Heizung oder Klimaanlage sind im Smarthome integrierbar und fortan per Knopfdruck zu steuern.

smarthome1

Wie ein „ferngesteuertes“ Zuhause symbiotisch funktioniert

Die Grundlage eines smarten Zuhauses ist kabellose Funktechnologie, die verschiedene Bereiche Ihres Objekts anhand ihrer „Nervenbahnen“ miteinander verbindet und über eine Steuereinheit betreiben lässt. Sensoren, Aktoren und Regler, sowie die Einstellung auf witterungs- oder uhrzeitrelevante Faktoren erzeugen einen Automatismus, den Sie ganz auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und an Ihren Gewohnheiten orientieren können. Beispielsweise kommen Sie nach Hause und die Lichter sind bereits an, die Heizung läuft und Sie betreten ein Haus mit der von Ihnen gewählten Wohlfühltemperatur. Die sommerliche Hitze muss Sie nicht länger sorgen, während Sie auf Arbeit sind und Ihrem Tagwerk nachgehen. Denn Ihr Smartphone lässt die Markisen automatisch herab, wenn die Sonne auf den dafür zuständigen Sensor scheint und eine Verdunkelung in Auftrag gibt.

Sicherheit und Komfort in Gemeinschaft

Durch ein Smarthome erhöhen Sie Ihre Sicherheit, denn Sie zeigen potenziellen Einbrechern an, dass Sie Zuhause sind und sich das unbefugte Eindringen nicht lohnt. Dabei können Sie 1.000 Kilometer Luftlinie entfernt im Urlaub sein, ohne dass jemand von Ihrer Abwesenheit weiß. Da die Rollos im täglichen Rhythmus schließen, die Lichter zu einem im Vorfeld festgelegten Zeitpunkt angehen, die Fenster geöffnet und geschlossen werden, täuscht das Smarthome Ihre Anwesenheit vor. Aber auch gesundheitliche Risiken können Sie mindern, in dem Sie zum Beispiel in unerreichbarer Höhe installierte Fenster ganz automatisch öffnen und schließen und dazu nicht auf eine Leiter oder einen wackeligen Stuhl steigen müssen. Nach der fachmännischen Installation Ihrer Smarthome Anlage können Sie diese jederzeit über Ihr Smartphone steuern oder sich beispielsweise am Computer einen Einblick verschaffen, ob die Anlage einwandfrei funktioniert und ob alle Funktionen so wie gewünscht automatisch vorgenommen wurden.

Energieersparnis durch ein Smarthome

Auch wenn es sich beim Smarthome und seinen Komponenten um eine komplexe elektrische Anlage handelt, sparen Sie viel Strom und können Ihren Haushalt viel effizienter bewirtschaften. Dabei haben Sie die Möglichkeit, die Beleuchtung zum Beispiel gezielt auf die Lichtverhältnisse abzustimmen und auch die Heizung oder Klimaanlage so zu steuern, dass diese nur bei Bedarf einschalten und bei der Erreichung der gewünschten Temperatur automatisch für eine Abschaltung der Systeme sorgen.

Weiterführende Informationen

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Sotirios Marinis

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Ich bin seit nun mehr rund 15 Jahren in der Baubranche tätig und konnte mir in der zurückliegenden Zeit eine Menge fachliche Kenntnisse in diesem Bereich aneignen, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte.

Ein Kommentar

  1. Pingback: ISH 2017 – Weltleitmesse für Bad, Gebäudetechnik, Energietechnik, Klimatechnik & erneuerbare Energien » News

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.