Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

BOS-GCL250CN

Bosch GCL 2-50 C und GCL 2-50 CG – Neue Generation Messwerkzeuge

| Keine Kommentare

Längst hat modernste Technik auch auf Baustellen Einzug gehalten. Während der Bauphase können, durch die Vernetzung von Mensch und Maschine, wichtige Informationen schnell weitergegeben und verarbeitet werden. Mittels vernetzter Messwerkzeuge werden Arbeitsabläufe erleichtert und Ergebnisse präzisiert.

Bosch geht einen Schritt voran

Der Hersteller Bosch baut die Kompetenz bei vernetzten Messgeräten weiter aus, indem er zwei neue Werkzeuge dieser Art auf den Markt bringt. Die Rede ist hier von dem Bosch Kombilaser GCL 2-50 C und dem Kombilaser GCL 2-50 CG. Beide Geräte sind mit einer Bluetooth-Schnittstelle versehen, sodass sie sich per App steuern lassen. Eine solche Technik ist bisher weltweit einmalig. Mit dieser Steuerung kann unter anderem verhindert werden, dass sich Einstellungen beim Berühren des Lasers versehentlich verstellen und das Ergebnis verfälscht wird. Zudem ermöglichen die beiden kompakten Kombilaser ein einfaches Nivellieren bis auf 50 Meter Entfernung. Nicht zuletzt macht es natürlich auch einen riesen Spaß, mit der ferngesteuerten Feinjustierung auf der Baustelle zu arbeiten.

Beide Kombilaser lassen sich vielfältig einsetzen

Unterschiedliche Nivellier- und Übertragungsarbeiten lassen sich mit den beiden Bosch Kombilasern auf größeren Distanzen durchführen. Dazu projizieren beide Laser eine horizontale und eine vertikale Laserlinie an die Wand. Außerdem einen zentrierten Lotpunkt an die Decke und den Boden. Nun kommt die Levelling Remote App zum Einsatz. Denn mit dieser Neuheit von Bosch können Sie die Lotpunkte und Laserlinien einzeln zu- oder abschalten oder die Helligkeit der Linien einstellen. Ablesbar per App sind außerdem der gewählte Modus und der Ladezustand. Erhältlich ist die Bosch Levelling Remote App hier.

Die Kombilaser GCL 2-50 C und GCL 2-50 CG eignen sich für folgende Anwendungen:

  • Elektronische und klimatechnische Installationen, durch die einfache und präzise Übertragung der Lotpunkte
  • Abhängen von Decken
  • Ausrichten der Trockenbauwände durch vertikale Laserlinien
  • Übertragung aller Beleuchtungsraster
  • Nivellieren von Flächen für Innenraumarbeiten, beispielsweise dem Ausrichten abschließender

Referenzmarken zur sehr genauen Positionierung

Anwender werden zudem mit der Multifunktionshalterung RM 3 Professionell noch flexibler arbeiten können, denn sie lässt sich durch die App fernsteuern. Somit kann sich der Laser auf den Millimeter genau ausrichten. Möglich ist diese Ausrichtung in drei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und auch gegen den Uhrzeigersinn.

Hier erfährst du mehr über #boschcombilaser: www.bosch-combilaser.com

Weiterführende Informationen

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Sotirios Marinis

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Ich bin seit nun mehr rund 15 Jahren in der Baubranche tätig und konnte mir in der zurückliegenden Zeit eine Menge fachliche Kenntnisse in diesem Bereich aneignen, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.