Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Was machen Bauzeichner mit Schwerpunkt Architektur?

| 1 Kommentar

Bauzeichner mit dem Schwerpunkt Architektur erstellen Planungsunterlagen zur Baueingabe sowie Ausführungsunterlagen für den Rohbau sowie den Ausbau. Bevor ein Haus gebaut werden kann, müssen Bauzeichner eine genaue Darstellung des Gebäudes, einzelner Gebäudeteile, der Konstruktion, der Versorgungseinrichtungen und anderer Details sowie des Baugrundstücks mit den exakten Maßen anfertigen. Dabei arbeiten sie fast ausschließlich mit spezieller CAD Software (Computer Aided Design – Computergestütztes Konstruieren) und selten noch mit Lineal und Bleistift. Dabei müssen sie sehr gewissenhaft arbeiten, denn nach ihren Plänen richten sich alle Arbeiten am Bau.

Darüber hinaus arbeiten Bauzeichner mit Behörden und anderen am Bau Beteiligten zusammen, wenden moderne Informationstechniken und Kommunikationstechniken an, führen qualitätssichernde Maßnahmen durch und arbeiten kundenorientiert, nehmen das Aufmaß (z.B. Länge, Höhe und Breite ermitteln) von Flächen, Bauteilen und Baukörpern (wie Gebäuden, Grundstücken) und übertragen die Daten im festgelegten Maßstab, unterscheiden und beurteilen die Verwendung von Baustoffen, wirken bei Bauprozessen mit und erstellen Lagepläne, Baustelleneinrichtungspläne, Einzelheiten des Mauerwerkbaus und vieles mehr.

Der positive Aspekt des Bauzeichners sind vielseitige zeichnerische Tätigkeit, immer wieder neue Bauprojekte zu bearbeiten, der Umgang mit moderner Software und wechselnde Arbeit im Büro und draußen.

Siehe auch

Quellennachweis: BMWi Ausbildungsberufe

Bildnachweis: © NJ – Fotolia.com

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Ein Kommentar

  1. Pingback: Welche Fertigkeiten muss ein Bauzeichner in der Ausbildung erlernen? » Bauzeichner

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.