Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Versicherung-Haus-140x140

Versicherungen für Hausbauer und Eigentümer

Versicherungen spielen in unserer Gesellschaft eine entscheidende Rolle. Sie sollen uns im Wesentlichen davor schützen durch unbedachte Handlungen nahezu Pleite zu gehen.

Gerade als Hausbauer und Hauseigentümer hat man eine besondere Verpflichtung da man für fast alles was passiert haftet, sei es auf dem Baugelände oder später auch auf dem bebauten Grundstück. Sicher sind auch die Versicherungsprämien nicht ganz ohne, gerade wenn es sich um eine bestimmte Menge an Versicherungen und um eine bestimmte Grundstücksgröße handelt, aber sie sind einfach notwendig um relativ sorglos durchs Leben gehen zu können.

Wozu brauch ich überhaupt Versicherungen

Im Wesentlichen benötigen sie als Hausbauer bzw. Hauseigentümer acht Versicherungen um unbekümmert durchs Leben zu gehen und alle Eventualitäten abzudecken. Solche Absicherungen werden auch gerne als Bundle angeboten um die preisliche Belastung möglichst niedrig zu halten.
Diese Versicherungen werden leider zumeist im groben Maße vernachlässigt, betreffen sie doch nicht nur Eigentümer größerer Mehrfamilienhäuser, sondern auch die ganz normalen Eigenheimbesitzer die gerade ihr persönliches Traumhaus bauen. Ganz klar muss aber auch gesagt werden, es liegt in der Eigenverantwortung des Hauseigentümers sich um diese Sachen zu kümmern, eine Pflicht besteht hier nicht.

Besonders um sich vor den einfachsten Sachen zu schützen verlangen auch schon Eigentümer von ihren Mietern, dass sie z.B. eine Haftpflichtversicherung abschließen. Für Mieter ist das aber auch eine ganz einfache Sache, einerseits wird es von Ihnen verlang, andererseits sehen sie den Selbstschutz deutlicher vor Augen, denn sie leben ja quasi in fremden Besitz. Passiert durch ein Unglück beispielsweise ein Fliesenschaden im Badezimmer kann der Eigentümer verlangen, dass der Mieter das Bad komplett neu fliest. Eine sehr kostenintensive Angelegenheit, die durch eine gute Versicherung abgedeckt werden kann.

Auch bei Hauseigentümer ist dieses Debakel eigentlich naheliegend, er haftet für Mängel an seinem Grundstück und heutzutage auch auf den darum liegenden Wegen. Besonders strittig ist die Debatte um die Streupflicht im Vereisungsfall. Ein Eigentümer hat sich darum zu kümmern, dass seine Wege sicher sind, ob er dies nun selbst tut oder aber das Ganze an eine Firma abtritt. Im Jahre 2010 hat der Gesetzgeber die dafür geltenden Regeln deutlich verschärft und sogar im Gesetzestext klare Uhrzeiten vorgegeben. Hält sich der Eigentümer oder die entsprechend nachweislich beauftragte Firma nicht dran, haftet er für alle daraus ergehenden Schäden und muss mit eklatanten Bußgeldern rechnen.

Welche Versicherung brauch ich wofür?

Wie bereits erwähnt braucht man ab der Bauphase ca. acht Versicherungen. Dazu gehört u.a. die Bauherren-Haftpflichtversicherung, die verhindern soll, dass der Bauherr von unbeteiligten Dritten wie z.B. Passanten die von einem Bauteil getroffen werden, in den Ruin getrieben wird.

Gerade im Bereich der Haftpflichtversicherungen gibt es eine Menge, hier sollen direkte finanzielle Schäden so gering wie möglich gehalten werden im Falle das ein Eigentümer seine Sorgfaltspflichten vernachlässigt.
So gibt es die erforderlichen Haftpflichtversicherungen im Bereich – Haus- & Grundbesitz, sowie Gewässerschäden. In der Bauphase wäre auch eine Feuerrohbauversicherung anzuraten, für den Fall das ein Feuer ausbricht und der komplette bisherige Bau dabei vernichtet wird.

Von nahezu entscheidender Bedeutung sind aber auch die Wohngebäude- wie auch die Elementarschadenversicherung. Diese beiden Versicherungen greifen ineinander über, während die erste obligatorisch ist, wird die zweite nur für Hauseigentümer ausgegeben die in Risikobereiche für Erdrutsch oder Hochwasser bauen.

Schlusswort

So oder so jede Art von Versicherung sollte eingehend auf ihre Dringlichkeit geprüft werden und natürlich sollte man sich auch mit den verschiedenen Anbietern auseinandersetzen um festzustellen wer für einen in der individuellen Situation der profitabelste Versicherungspartner auf dem Markt ist.

Ob sie nun Mieter oder Eigentümer sind, sich in der Bauphase befinden oder das Haus bereits seit fünf Jahren steht, Versicherungen werden sie immer begleiten. Sich diesem Thema zu verschließen wäre sträflicher Leichtsinn und sollte überdacht werden. So können sie auch weitere Tipps auf www.haftpflichtvergleich.org finden und nutzen.

Weiterführende Informationen

Bildnachweis: Flick.com BY-SA © mueritz

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Kommentare sind deaktiviert.