Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Ägyptische Baukunst – Verherrlichung des Göttlichen

| Keine Kommentare

Die Ägyptische Kultur herrschte 3000 Jahre lang (ca. 3100 v. Chr. – 395 n. Chr.). Sie besaß während eines langen Zeitraumes eine innere stilistische Einheit in ihrer Kunst.

Die ägyptische Kunst hatte die Aufgabe, den göttlichen Pharao zu verherrlichen und sein Weiterleben nach dem Tod zu gewährleisten.

Es wurden ganze Ortschaften gegründet, um all die Menschen zu beherbergen, die für die Tempel und Gräber tätig waren. Maurer, Steinmetzen, Bildhauer und Kunsthandwerker, sowie Priester und Diener.

Die Baustoffe des Landes waren Granit, Basalt, Kalk und Sandstein. Aus dem Nilschlamm wurden Ziegel gebrannt.

  • Mastaba/Pyramiden
  • Tempel
  • Wohnhäuser/Palastarchitektur
  • Gedenksäulen und Obelisken
  • Ornamentik

Ägyptische Bauwerke machen den Eindruck des Großartigen und Gewaltigen. Sie sind stumme Zeugen für den tiefen Ernst des Volkes der Pharaonen.

Ägyptische Pyramide

Weiterführende Informationen

 

Bildnachweis: © Alexander Micheichev – Fotolia.com

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.