Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Lueftungssysteme

Vorteile eines dezentralen Lüftungssystems

| 1 Kommentar

Lüftungssysteme erfrischen die Raumluft, obwohl Sie die Fenster geschlossen halten. Sie brauchen sich nicht mehr vor Pollen zu fürchten, wenn Sie unter Heuschnupfen oder allergischem Asthma leiden. Lüftungssysteme können nicht nur in Neubauten eingeplant, sondern auch einfach und schnell in Bestandsimmobilien nachgerüstet werden.

Raumluft, frisch und sauber

Ob im Büro, in der Stadtwohnung oder auf dem Land. Es gibt immer wieder gute Gründe, warum es angenehm ist, die Fenster geschlossen zu lassen. Dezentrale Lüftungssysteme können diesen Traum wahr werden lassen. Sie brauchen die Fenster nicht mehr öffnen, wenn Sie frische Luft in Ihren Räumen wünschen. Pollen, Insekten, miefige Abgase und Straßenlärm bleiben draußen. Sie fühlen sich in Ihren Räumen richtig wohl, sind entspannt, haben immer ausreichend viel Sauerstoff, weniger Migräne und können sich bestens konzentrieren. Besonders angenehm ist, dass im Sommer auch noch die Hitze draußen bleibt, und im Winter die Kälte.

dezentrale-lueftungssystem

Dezentrale Lüftungssystem von inVENTer

So lüften Sie immer richtig

Schimmel, feuchte Wände und muffige Gerüche sind keine Seltenheit. Schuld daran ist meistens falsches Lüften. Entweder werden die Fenster zu lange offen gehalten, zu schnell geschlossen oder auf Kippstellung gestellt. Die Räume kühlen aus, Verdunstungskälte entsteht und die Schimmelpilze wachsen und gedeihen. Häufig finden sie sich versteckt hinter Schränken und Möbeln. Nur ein unangenehmer Geruch macht Sie auf das Vorhandensein der giftigen Pilze und deren Sporen aufmerksam. Das muss nicht mehr sein. Mit einem dezentralen Lüftungssystem können Sie auf Knopfdruck Ihre Räume lüften, ohne ein Risiko einzugehen. Das Raumklima bleibt immer konstant.

Egal, wie viele Menschen sich in einem Raum befinden, die Raumluft ist nie abgestanden und stickig, wenn ein dezentrales Lüftungssystem eingebaut ist. Selbst in alten Häusern lässt sich die Technik eines dezentralen Lüftungssystem problemlos nachrüsten. Die Bauteile fallen auf den Wänden kaum auf und wirken keinesfalls störend. Der optische Gesamteindruck bleibt erhalten. Durch dezentrales Lüften lassen sich Bauschäden, aufgrund falschem Lüftverhalten, auf Dauer abstellen. Die Kosten, die der Einbau eines Lüftungssystems nach sich zieht, steht in keinem Verhältnis zu den Vorteilen. Die Verwendung ist im wahrsten Sinnen kinderleicht. Selbst Kinder wissen schnell, wie ein Lüftungssystem gesteuert werden kann. Selbst nach einem langen Urlaub oder anderweitiger Abwesenheit sind die heimischen Räume gut durchlüftet.

Lüftungssysteme können helfen, Energie zu sparen

Sicherlich haben Sie sich auch schon oft gefragt, wie viel Heizenergie verloren geht, wenn Sie in den kalten Wintermonaten kräftig lüften. Der Wärmeverlust beim Stoßlüften ist noch der geringste, trotzdem ist er zu verzeichnen. Verwenden Sie dagegen ein dezentrales Lüftungssystem, lassen sich die Wärmeverluste kaum messen. Besonders dann nicht, wenn Sie ein Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung haben. Derartige Lüftungssysteme werden häufig in Niedrigenergiehäusern eingebaut, um eine ausgewogene Sauerstoffzufuhr garantieren zu können, ohne dass die Raumtemperaturen merklich absinken.

Passivhaus-Querschnitt.svg_

Lüftungssysteme helfen Energie zu sparen (Bildrechte: MartinThoma)

Sie können nach dem Einbau von einem dezentralen Lüftungssystem nur gewinnen. Erkundigen Sie sich schon vor dem Kauf und der Planung. Dezentrale Lüftungssysteme können staatlich gefördert werden, wenn sie die notwendigen Anforderungen erfüllen. Sie sollten sich daher früh genug kompetent beraten lassen, dass Sie die Auflagen für die staatliche Förderung bei Ihren individuellen Planungen berücksichtigen können.

Wohlbefinden und Konzentration

Gerade in Büroräumen ist die Luft schnell verbraucht, besonders dann, wenn es sich um ein Großraumbüro handelt. In den kalten Wintermonaten ist das Lüften nicht immer so einfach. Dem einen Teil der Angestellten wird schnell kalt, die anderen schwitzen. Konzentrationsbeschwerden bekommen aber alle, wenn der Sauerstoffgehalt in der Luft absinkt. Möchten Sie die Arbeitskraft Ihrer Angestellten erhalten und Fehlzeiten vorbeugen? Dann sollten Sie sich für ein dezentrales Lüftungssystem entscheiden. Aufgrund der gleichbleibenden Raumtemperaturen treten weniger Erkältungen auf, die Konzentration ist gestärkt und die Arbeitskraft Ihrer Angestellten in keinster Weise eingeschränkt. Selbst der störende Straßenlärm hat keine Chance mehr, den Arbeitsablauf stören zu können.

Weiterführende Informationen

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Sotirios Marinis

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Ich bin seit nun mehr rund 15 Jahren in der Baubranche tätig und konnte mir in der zurückliegenden Zeit eine Menge fachliche Kenntnisse in diesem Bereich aneignen, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte.

Ein Kommentar

  1. Pingback: ISH 2017 – Weltleitmesse für Bad, Gebäudetechnik, Energietechnik, Klimatechnik & erneuerbare Energien » News

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.