Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Solarthermie-140x140

Solarthermie – Eine lohnende Investition

Die Preise für Heizöl steigen immer weiter an. Dies gab nun zumindest der Bundesverband der Solarwirtschaft bekannt. Ungefähr 95 Euro muss der Kunde für insgesamt nur 100 Liter investieren. Oder anders ausgedrückt: Durch die Verwendung von Solarthermie können auch Sie ganz einfach bis zu 30 Prozent Ihrer Heizkosten einsparen.

Und für die Zukunft ist in keinster Weise eine Entlastung zu erwarten, vielmehr wird von den Experten eine weitere Steigerung der Preise vorausgesagt. Preise von 100 Euro pro 100 Liter werden dann Realität und zu einer großen Belastung für viele Haushalte. Zwar kann es sein, dass aufgrund sinkender Nachfrage diese Marke nicht unbedingt in den nächsten Monaten erreicht wird, dennoch ist eine langfristige Preissteigerung wohl kaum zu verhindern. Aus genau diesem Grund sollten immer mehr Haushalte sich ernsthaft mit dem Thema der Solarthermie beschäftigen. Denn diese Art der thermischen Energie ist nicht nur deutlich besser für die Umwelt, sondern schont auch gleichzeitig den Geldbeutel. Um das Sparpotenzial zu zeigen und klar zu machen, dass sich die anfängliche Investition lohnt, folgt nun ein kurzes Rechenbeispiel.

So rechnet sich die Solarthermie

In diesem Beispiel wird davon ausgegangen, dass die Preise für Heizöl in dieser Größenordnung weiter steigen. Doch auch wenn die Preiserhöhung nicht in dem Maße weitergehen sollte, rechnet sich die Investition in Solarthermie in jedem Fall.
Die Investition, welche zu Beginn für die Errichtung der Anlage eingeplant werden muss, liegt in etwa zwischen 10.000 und 12.000 Euro. Was auf den ersten Blick nach einer gewaltigen Summe anhört, rechnet sich bereits nach relativ kurzer Zeit. Doch von dieser Summe müssen 2000 Euro abgezogen werden, welche die staatliche Förderung darstellt.
Durch die Verwendung der Solarthermie ist eine Einsparung von 40 Prozent der jährlichen Kosten kein Problem, sondern Standard. Durch dieses enorme Einsparpotenzial rechnet sich die anfängliche Investition, zumindest bei weiter steigenden Heizölpreisen, bereits nach wenigen Jahren.
Doch auch der Umweltaspekt sollte natürlich eine kleine Motivation darstellen.

Weiterführende Informationen

  • In Wort und Schrift (Auszug):

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Sotirios Marinis

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Ich bin seit nun mehr rund 15 Jahren in der Baubranche tätig und konnte mir in der zurückliegenden Zeit eine Menge fachliche Kenntnisse in diesem Bereich aneignen, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte.

Kommentare sind deaktiviert.