Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

key-2114455_640

So wird Ihr Traumhaus nicht zur Kostenfalle

| Keine Kommentare

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Immobilie sind, aber befürchten, dass sich Ihr neues Heim zu einer Kostenfalle entwickeln könnte, haben wir hier die besten Tipps herausgesucht, damit Sie sich diesbezüglich keine Sorgen mehr machen müssen.

villa-194671_640

Suchen Sie selber aktiv

Wenn Sie wissen, was Sie suchen und ab wann, können Sie Ihre sozialen Kontakte nutzen. Deswegen ist es erstmal wichtig, dass Sie sich intensiv Gedanken darüber zu machen, was genau Sie suchen. Fragen, die Sie sich auf jeden Fall stellen sollten, sind beispielsweise solche wie: Wie viele Zimmer soll die Immobilie haben? Welche Lage? Wie sind die Anbindungen zur Stadt? Wie zu Ihrem Arbeitsplatz? Wie ist generell die Infrastruktur des Ortes?
Nachdem Sie diese Fragen mit Sorgfalt beantwortet haben, können Sie Ihr soziales Netzwerk aktivieren und so ohne Immobilienmakler die Suche beginnen. Als soziale Kontakte können dabei nicht nur Ihre Familie, Freunde und Bekannte dienen, sondern beispielsweise auch Ihre Arbeitskollegen. Weitere Quellen sind auch die unzähligen Immobilienportale im Internet. Dadurch sparen Sie die Maklercourtage. Eine weitere Möglichkeit hier ist es ebenfalls, Anzeigen in der Umgebung des gewünschten Wohnortes zu verteilen. Diese können zu erfreulichen Zufallstreffern führen.

Informieren Sie sich über die lokalen Gegebenheiten

Bei der Wahl der Immobilie und damit des Wohnortes sollten Sie immer bedenken, dass Sie nicht nur den Preis pro Quadratmeter mit dem Preis anderer Städte vergleichen, sondern vor allem auch die Entwicklung des Preises innerhalb der Stadt selber betrachten. Dadurch ist es für Sie einfacher abschätzbar, wie gut sich die Preise im weiteren Verlauf der Immobilie noch entwickeln. So kann Ihre Traumimmobilie spielend einfach im Verlauf der Zeit zur Goldgrube werden. Hierzu ist ebenfalls das Wissen über die lokale wirtschaftliche Lage nötig; ist ein steigender Preis des Quadratmeters doch immer abhängig von vielen verschiedenen Parametern. Dies ist ebenfalls ein Grund, weswegen von Experten dazu geraten wird, dorthin zu ziehen, wo Sie sich bereits auskennen. Vorzugsweise ist das dann der Heimatort. Hier kennen Sie die verschiedenen Parameter einfach am besten und können diese dementsprechend gut einschätzen. Bei der Eigenrecherche ist es dennoch hilfreich, Einschätzungen und Gutachten offizieller Einrichtungen zur Hilfe zu nehmen. Diese können zwar unter Umständen kostenpflichtig sein, an die Kosten eines Maklers kommen sie aber trotzdem nicht.

Die Finanzierung frühzeitig klären

Wer sich langfristig um eine Immobilie bemüht, sollte frühzeitig dessen Finanzierung klären. Es gibt hier verschiedene Finanzierungsmodelle, durch die Sie Geld sparen können. Wenn Sie die Höhe Ihres Eigenkapitals zur Finanzierung festsetzen, kann diese sich bei dem richtigen Anbieter bereits bei geringer Höhe zu Ihrem Vorteil auswirken. In der aktuellen Situation ist es vorteilhaft, sich das aktuelle Niedrigzinsniveau zu sichern. Das geschieht in Zinsbindungen, die zwischen 15 und 20 Jahre anhalten. Weiterhin ist es in jedem Fall sinnvoll, die angehäuften Schulden schnell abzubezahlen. Was hier an Zinsen gespart werden kann, kann so beispielsweise in die Tilgungsraten investiert werden. So wird die Kreditlaufzeit kürzer.

Weiterführende Informationen

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Sotirios Marinis

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Ich bin seit nun mehr rund 15 Jahren in der Baubranche tätig und konnte mir in der zurückliegenden Zeit eine Menge fachliche Kenntnisse in diesem Bereich aneignen, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.