Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Fertighaus-140x140

Massivhaus oder Fertighaus – Das Für und Wider

Die geplante Errichtung eines Eigenheimes wird nicht selten als wahr gewordener Traum bezeichnet. Die eigenen vier Wände sind auch Sinnbild für Schutz und Rückzugsmöglichkeit, ein Nest, in dem die nächste Generation heranwächst.

Der Weg ist nicht das Ziel

Der Traum ist erst wahr geworden, wenn sich alle Nutzer im neuen Zuhause eingerichtet haben. Eine vorausschauende Planung hat aber wesentlichen Anteil, ob der Weg ans Ziel ein kreativer Prozess ist, um ein Haus nicht nur zu kaufen, sondern nach individuellen Bedürfnissen zu formen.
Wer darauf weniger Wert legt, kann mit einem Fertighaus gut bedient sein. Fixe Kosten, fixe Termine, die bestellten Wände werden termingerecht geliefert, weil sie in großen Teilen werksseitig vorfabriziert werden können. Die Planung erfolgt am PC, wo die Kundenwünsche in vielseitigen Programmen berücksichtigt werden. Musterhäuser und weitere interessante Haustypen sind im Orginalmaßstab zu besichtigen und zu begehen. Firmen, die sich auf diese Baufertigstellung spezialisiert haben, sind seit Jahrzehnten erfolgreich am Markt und können Bauherren je nach deren finanziellen Möglichkeiten bedienen.

Die „dritte Haut“ muss passen

So verständlich die Ungeduld eines Bauherren ist, dem es gar nicht schnell genug bis zum Einzug gehen kann, so wertvoll ist der seriöse Check vorab, um alle Komponenten zu berücksichtigen. Ein guter Architekt und Planer zeichnet zur Errichtung eines Massivhauses nicht einfach einen genehmigungsfähigen Plan nach den Wünschen des Bauherren. In der Rolle des Ratgebers wird er Wunsch und Wirklichkeit vergleichen und seine Erfahrung einbringen. Dazu gehören Energiecheck, Überlegungen zu Baumaterialien und fachgerechte Ausschreibungen, über die der Bestbieter beauftragt wird.
Technische Entwicklung und heutige Baumaterialien erfordern in der Bauphase keine Wartezeiten für Trocknung, Aushärtung und ähnliches mehr. Aber jeder Tag, um den die Planungsphase ergänzt wird, weil es noch Überlegungen gibt, welche Lösung dem Bauherrn individuell am besten entspricht, kann jahrelangen Ärger im fertigen Haus ersparen. Im Rahmen der Bauleitung behält der Architekt die Kostenübersicht, überprüft die vereinbarte Ausführung und koordiniert die Handwerker, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Wer ein Massivhaus wählt, entscheidet sich für längere Lebensdauer und bietet der nächsten Generation höhere Wertbeständigkeit, ob für die Eigennutzung oder den Verkauf.

Weiterführende Informationen

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Sotirios Marinis

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Ich bin seit nun mehr rund 15 Jahren in der Baubranche tätig und konnte mir in der zurückliegenden Zeit eine Menge fachliche Kenntnisse in diesem Bereich aneignen, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte.