Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Hoehenarbeiten

Industriekletterer – Handwerker ohne Höhenangst

| 2 Kommentare

Die moderne Architektur bringt heute viele hohe Gebäude aber auch Industrieanlagen mit. Die Außenflächen dieser und ebenso denkmalgeschützter Bauwerke müssen regelmäßig gereinigt werden. Hier kommen professionelle Industriekletterer zum Einsatz, die für die Fassadenreinigung verantwortlich sind.

Ein kurzer Blick in die Geschichte

Der Beruf des Industriekletterers hat sich erst im 20. Jahrhundert entwickelt. Die sogenannte Höhenarbeit entstand mit dem Bau der ersten spektakulären Bauten wie der Golden Gate Bridge. Dabei mussten sich die Arbeiter sichern und verwendeten erstmals die Seilsicherung – die Basis für einen neuen Berufszweig war geboren. Die Industriekletterei, wie wir sie heute kennen, wurde in den 70er Jahren in Großbritannien entwickelt. Hier wurden Bohrinseln errichtet und gewartet. Bei diesen Arbeiten wurden Industriekletterer eingesetzt, die spezielle Seiltechniken nutzten.

Industriekletterer

Arbeitstechniken

Bei der Industriekletterei werden seilunterstützte Arbeitsverfahren angewendet. Vorrangig geht es dabei um die Arbeitsplatzpositionierung, beispielsweise wenn große Glasflächen gereinigt werden müssen. Unter der berechneten Positionierung und Belastung von Seilen werden die angeforderten Aufgaben erledigt. Dazu gehören auch Wartungsarbeiten oder Baumaßnahmen. Dabei wir die seilunterstützte Zugangstechnik oder auch SZT angewendet. Diese erprobten Techniken haben sich aus der Einseiltechnik, der Abseil- oder Klettertechniken von Höhlenforschern und Kletterern entwickelt.

In Deutschland sind Industriekletterer heute in der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft zugelassen. Darüber hinaus gibt es den Fach- und Interessenverband für seilunterstützte Arbeitstechniken, der 1997 neue Richtlinien zur Arbeitssicherheit und zur Ausbildung entwickelte. Seither gibt es die anerkannte Ausbildung für den Industriekletterer.
Die Ausbildungsstandards entsprechen den internationalen Richtwerten und sind innerhalb der EU anerkannt. Dies befähigt den Industriekletterer auch, Arbeiten in anderen europäischen Ländern anzunehmen.

Ausbildung und Gewerbeanmeldung

Auch wenn der Beruf des Industriekletterers einen Dachverband und somit einen Interessenvertreter hat, ist dieser Beruf in Deutschland nicht anerkannt. Die gesetzlichen Regelungen besagen, dass für die gewerbliche Anmeldung die Ausbildung in Seilzugangstechnik SZT von Level 1 bis 3 absolviert sein muss. Darüber hinaus müssen die anschließende Prüfung und eine weitere Ausbildung in Arbeits- und Rettungsverfahren vorgelegt werden. Aufgrund der Risiken, die der Beruf mit sich bringt, wird auch der Grundlehrgang der Ersten Hilfe sowie eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G41 verlangt. Mit diesen Befähigungen ausgestattet, darf der Industriekletterer die angeforderten Arbeiten ausführen.

Arbeitsbereiche und Ausbildungsmöglichkeiten

Die Nachfrage an Industriekletterern ist in den letzten Jahren stetig steigend. Dank vieler neu gebauter Industrieanlagen sind die professionellen Industriekletterer oft die einzige Lösung, um schwer zugängliche Areale zu erreichen. Dem Industriekletterer werden über die Wartung- und Reinigungsarbeiten hinaus auch Inspektionen an Brücken oder Windenergieanlagen zugeteilt. Eine staatlich geförderte Ausbildung ist mit einer Bildungsprämie oder einem Bildungsgutschein möglich.

Weiterführende Informationen

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Sotirios Marinis

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Ich bin seit nun mehr rund 15 Jahren in der Baubranche tätig und konnte mir in der zurückliegenden Zeit eine Menge fachliche Kenntnisse in diesem Bereich aneignen, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte.

2 Kommentare

  1. Pingback: Dacharbeiten leicht gemacht – nur wie? | Bau-Fachwissen

  2. Ich habe mich vor Kurzem mit einem altem Kameraden getroffen. Wir haben uns seit dem Abitur nicht mehr gesehen und er hat mir erzählt, dass er direkt danach anfing Facility Management zu studieren. Mittlerweile ist er ein professioneller Industriekletterer und beschäftigt sich mit der Fassadenreinigung. Ich finde den Beruf wirklich bemerkenswert, da er überwiegend in der Höhe statt findet.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.