Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Schlafzimmer einrichten

Wichtigkeit der richtigen Schlafzimmerausstattung

| Keine Kommentare

Das Schlafzimmer als Ort der Erholung und Entspannung sollte nicht nur innerhalb des Wohnbereiches gut gelegen sein, sondern vor allem durch seine Einrichtung und Ausstattung überzeugen. Neben einem individuell passenden Bett kommt es dabei auch auf genügend Stauraum und die richtigen Accessoires an, um eine relaxte Atmosphäre zu erzeugen.

Das Bett ist das Kernmöbel im Schlafbereich

Knapp ein Drittel seiner Lebenszeit verbringt der Mensch mit Schlafen, wobei klar ist, dass der Focus auf einem guten Bett liegen muss. Doch um Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder andere gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden, ist es wichtig, auf den richtigen Aufbau der Liegefläche und passendes Bettzeug zu achten. Ob man sich für ein traditionelles Modell aus Holz, Metall oder Futon entscheidet, liegt am individuellen Geschmack des einzelnen.

Zu empfehlen ist, dass der Rahmen nicht komplett mit dem Boden abschließt, denn so kann die Luft zirkulieren und es herrscht ein besseres Raumklima. Ist allerdings aus Platzgründen Stauraum notwendig, sind Betten mit Bettkasten sehr praktisch. Eine wichtige Rolle kommt dem Lattenrost zu, der im Wesentlichen gemeinsam mit der Matratze die Liegefläche prägt.

Funktionale Einstellmöglichkeiten, die Kopf- und Fußteil in der Höhe individuell regelbar machen, fördern das bequeme Liegen und sorgen für persönlichen Schlafkomfort.

Das Bett als Wohlfühloase – shutterstock, © Ditty_about_summer

Auf die Matratze kommt es an

Der wichtigste Bestandteil des Bettes, der untrennbar mit gutem Schlaf verbunden ist, ist die Matratze. Diese kann aus unterschiedlichen Materialien wie Federkern, Kautschuk oder Kaltschaum bestehen. Wichtig ist, dass der Härtegrad optimal auf das Körpergewicht des Schlafenden abgestimmt ist, um eine komplette Entspannung der Wirbelsäule zu gewährleisten.

Viele Modelle der Matratzen sind mittels in Zonen eingeteilt, die individuell unterschiedliche Körperregionen entlasten, wobei mehr als sieben Zonen keinen Sinn machen.

Gesundes Liegen auf einer Matratze – Fotolia, © germina

Ausreichend Stauraum muss vorhanden sein

Neben dem Bett gehört ein passender Kleiderschrank zu den wichtigsten Möbeln. Dieser sollte nicht nur optisch zum Gesamtbild harmonieren, sondern vor allem durch sein Innenleben ausreichend Platz für Kleidung, Accessoires oder sonstige Utensilien bieten. Wer zusätzlichen Stauraum benötigt, kann ein modernes Sideboard aufstellen.

Oftmals sind diese Möbel alle aus dem gleichen Material und ergänzen sich perfekt. Wichtig ist allerdings, darauf zu achten, dass das Schlafzimmer nicht zu überladen wirkt. Eine auf das wesentliche reduzierte, schlichte und geradlinige Einrichtung ist die bessere Option und erzeugt ein gewisses Wohlfühlgefühl, in dem es sich auch gut schlafen lässt.

Vor allem Haushaltsutensilien wie Bügelladen oder Staubsauger haben im Schlafbereich nichts verloren, ebenso sollte auf allzu viele elektronische Geräte verzichtet werden. Auch wenn viele gerne im Bett fernsehen, ist dies für die folgende Einschlafphase eher kontraproduktiv.

Das Schlafzimmer nach seinen Vorstellungen einrichten – shutterstock, © Santiago Cornejo

Richtige Beleuchtung und Verdunkelung

Wer in seinem Schlafbereich Fenster oder womöglich sogar eine Balkontüre hat, der sollte auf eine entsprechende Verdunkelungsmöglichkeit achten. Denn auch wenn es nachts meist finster ist, kann ein ungünstig stehender Mond oder die Straßenbeleuchtung ins Zimmer strahlen und so den Schlaf stören. Hier gibt es in Form von blickdichten Vorhängen ebenso Möglichkeiten wie man Rollos, die direkt im Fensterrahmen befestigt werden, verwenden kann.

Diese gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Designs, sodass sich ein harmonisches Gesamtbild im Schlafbereich durchaus erzielen lässt. Neben einer regulären Deckenbeleuchtung sind auch kleine Lampen im Bereich des Bettes sehr sinnvoll. Egal ob man vor dem Einschlafen noch ein Buch liest oder während der Nacht munter wird, Licht ist in jedem Fall gefragt.

Auch hier besteht wieder eine große Auswahl, die entweder am Nachttisch stehen oder an der Wand oberhalb des Bettes angebracht sein können.

Weiterführende Informationen

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.