Bau3D

Bauzeichnung – Haus – Bau – Planung und mehr

Paneele aus Holz

Bauen mit Paneelen – Kunststoff in edler Optik

| Keine Kommentare

Schon in früheren Zeiten benutzte man Paneele, um Räume in Steinhäusern gemütlicher zu machen und zu isolieren. In modernen Gebäuden werden sie meistens angebracht, um Wände oder Decken zu verschönern. Traditionell stellte man Paneele aus echten Holz her. Doch heutzutage erfreuen sich die Varianten aus Kunststoff immer größerer Beliebtheit.

Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Paneelen

Die Einsatzmöglichkeiten von Paneelen sind äußerst vielseitig. In Museen und Galerien dienen sie dazu, die Ausstellungsgegenstände zu beschreiben, während sie in Gaststätten und Musikcafés helfen, die Kabel der Lautsprecher zu verbergen. Bei Messen kommen sie zum Einsatz, um das Gelände in kleinere Einheiten zu unterteilen. Mit Paneelen, die die Fähigkeit besitzen, Schall zu absorbieren, werden Musikstudios isoliert.

Paneele zur Verschönerung von Innenwänden

In Wohnhäusern werden Paneele in erster Linie dazu verwendet, Wände attraktiver zu gestalten. Entweder verkleidet man nur den Sockel oder versieht die ganze Höhe der Wand mit Paneelen. Das Angebot an Paneelen mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen ist äußerst vielseitig. Es gibt Wandpaneele mit Holzoberfläche, Steinoberfläche, bunter Textiloberfläche, Korkoberfläche, Metalloberfläche sowie mit 3D-Effekten.

Meistens werden Paneele an Innenwänden angebracht, weil man mit ihnen mit wenig Aufwand eine große Wirkung und eine Aufwertung der Räumlichkeiten erzielen kann. Holzpaneele strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus, während Paneele in eleganten Weißtönen den Raum optisch vergrößern. Weitere Tipps zur Verschönerung Ihres Heimes finden Sie hier.

Paneele verschönern die Innenwände

Paneele verschönern die Innenwände – © fraismedia – Fotolia.com

Vorteile von Paneelen aus Kunststoff

Kunststoffpaneele haben einige Vorteile, sie sind billiger und wiegen weniger als Holzpaneele. In der Regel sind sie nicht von Paneelen aus Echtholz zu unterscheiden. Der größte Vorteil von Kunststoffpaneelen ist, dass sie einfacher zu verlegen sind und dadurch zusätzlich Geld gespart werden kann. Da sie so leicht sind, können sie in Eigenregie installiert werden, während bei der Verlegung von Paneelen aus Echtholz ein Profi hinzugezogen werden muss.

Ein weiterer Vorzug der Paneele aus Kunststoff ist, dass sie sich nicht verziehen, nicht verrotten und nicht von Ungeziefer befallen werden.

Jedoch hat die Kunststoffvariante auch einen Nachteil gegenüber der Variante aus Holz. Da die Paneele so leicht sind, kann man an ihnen keine schweren Gegenstände befestigen. Daher sollten diejenigen, die dies vorhaben, lieber auf die kostspieligeren Echtholzpaneele zurückgreifen.

Mit Kunststoffpaneelen kann man Wände, Decken und Dachschrägen vertäfeln und dadurch kleine Unebenheiten sowie elektrische Leitungen verbergen und die Räumlichkeiten aufwerten.

Vorteile von Paneelen aus Holz

Aber auch Holzpaneele haben ihre Vorteile. Sie sind natürlicher und haben eine bessere Wärmeisolierung. Außerdem ist Holz nachhaltiger und atmet, so dass es deutlich weniger Schimmel gibt als bei Kunststoff. Mit Holzpaneelen wird somit eine Wohnqualität geschaffen, die sich von üblichen Raumgestaltungen durch ihren natürlichen Charakter abhebt.

Für diejenigen, die den künstlichen Look von Kunststoff nicht bevorzugen: Holzpaneele werden nicht nur in Holzoptik angeboten, sondern auch in anderen Designausführungen, die den Raum unterschiedlich wirken lassen. Ein weißes Paneel wie dieses hier kann kleine Räume optisch vergrößern.

Weiterführende Informationen

Bildnachweis: © Martin Debus – Fotolia.com (oben links)

– Anzeige –

Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.